Wissensdatenbank strukturieren

Image without caption
  1. W├Ąhlen Sie die Sprachen aus, in denen Sie Ihre Inhalte erstellen m├Âchten.
  1. Durchsuchen Sie Ihre gesamte Wissensdatenbank.
  1. F├╝gen Sie neue Inhalte zu Ihrer Wissensdatenbank hinzu.
  1. Erstellen Sie einen Ordner, um Kategorien zu Ihrer Wissensdatenbank hinzuzuf├╝gen.
Das erste, was Sie in Ihrer Wissensdatenbank tun sollten, ist eine klare Kategoriestruktur mit Hilfe von Ordnern zu schaffen. Wir empfehlen, eine sinnvolle Struktur zu erstellen, die Ihnen hilft, den ├ťberblick zu behalten. Achten Sie darauf, die Struktur nicht zu komplex zu gestalten (z. B. durch zu viele Unterkategorien). Klicken Sie auf das Ordnersymbol und geben Sie dem Ordner/den Ordnern einen Namen. Je nachdem, welche Sprachen Sie aktiviert haben, k├Ânnen Sie Ihre Ordner nach der jeweiligen Sprache benennen, um eine mehrsprachige Wissensdatenbank aufzubauen.
Innerhalb des Systems kann eine unbegrenzte Anzahl von Ordnern und Unterordnern erstellt werden.
In diesem Beispiel sehen Sie zwei Ebenen, die die Struktur Ihrer Ordner und Kategorien anzeigen:
Erste Ebene
Image without caption
Zweite Ebene, nach dem ├ľffnen des Ordners "Zahlungsarten"
Image without caption
Wie Sie sehen k├Ânnen, werden nur die Ordner f├╝r die gew├Ąhlte Sprache (in diesem Fall EN f├╝r Englisch) angezeigt.

Vorhandene Ordner/Kategorien bearbeiten

Um die Namen bestehender Ordner zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf den Ordner und dann oben auf den Namen des Ordners. Sie k├Ânnen dann den Namen in den jeweiligen Sprachen anpassen.
Image without caption
Image without caption
Image without caption